Checkliste: Vermietung

Sie wollen - gegen ein angemessenes Entgelt in Form von Miete - einen für Sie fremden Menschen in Ihr "Vermögen" (=Eigentumswohnung oder -haus) einziehen lassen? Da dürfen Sie ruhig neugierig sein, denn es geht ja um viel Geld. Ihr Geld.

 

Hier finden Sie sieben Fragen, die Sie Ihrem potentiellen künftigen Mieter stellen sollten. Verlassen Sie sich bei der Mietersuche nicht allein auf Ihre Menschenkenntnis oder auf Empfehlungen aus der Nachbarschaft oder dem Freundeskreis.


Fühlen Sie Mietinteressenten bereits vor Mietvertragsabschluss auf den Zahn. Schon um eigenen Schaden oder unnötige Kosten zu vermeiden.

 

Dies sind die sieben Fragen, die Vermietungsprofis ihren Mietern stellen:

 

  1. Für wie viele Personen benötigen Sie die Wohnung? In welcher Beziehung stehen diese Personen zueinander? Wie alt sind eventuell vorhandene Kinder?
  2. Wünschen Sie sich/haben Sie Haustiere? Wenn ja, welche und wie viele?
  3. Welche Musikinstrumente spielen Sie oder Ihre Familienmitglieder/ Wohnungspartner?
  4. Aus welchen Gründen endet Ihr bisheriges Mietverhältnis?
  5. Wie heißt Ihr bisheriger Vermieter? Lassen Sie sich Adresse und Telefonnumer geben - gerne auch von mehreren Vermietern. Rufen Sie dort auch an und fragen Sie nach dem bisherigen Verhalten des Mieters. Beachten Sie allerdings, dass an einem schlechten Verhältnis mit dem Vorvermieter auch dieser selbst Schuld sein kann.
  6. Sind Sie mit einer SCHUFA-Selbstauskunft einverstanden? Lassen Sie den/ die Interessenten einen Selbstauskunfts-Bogen (Vorlagen finden Sie im Internet) ausfüllen und sich drei aktuelle Gehaltsnachweise oder eine Einkommensteuererklärung von Selbständigen zeigen) ausfüllen.
  7. Ist gegen Sie ein schwebendes Konkurs-, Insolvenz- oder Vergleichsverfahren anhängig? Sind Sie vorbestraft und wenn ja, warum?

 

Zusatzinfo zum Thema Mietvertrag:

Formularmietverträge - beispielsweise von Haus und Grund, die im Schreibwarenhandel zu kaufen sind - erscheinen vielen Vermietern als rechtssicher. Sie werden daher gerne genutzt. Doch dieser Gedanke ist oft nicht der beste, denn gerade diese "Formularmietverträge" werden in der allgemeinen Rechtssprechung immer wieder auseinander genommen. Stellen Sie sich Ihren Mietvertrag auf Basis eines Formularmietvertrages selbst zusammen, so können neue Urteile in Sachen Formularmietvertrag in häufigen Fällen nicht oder nur schwer gegen Sie geltend gemacht werden. Auch zu diesem Thema beraten wir Sie - gegen ein preiswertes Entgelt - auf Wunsch gerne.

Genau solche Mieter will wohl niemand haben...

Angebotsanfrage

Sie möchten ein kosten- freies und unverbindliches Angebot? Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter:

 

+49 2371 - 9333 - 0

 

Offizielle Telefon-

und Sprechzeiten:

 

Mo.-Fr.  09.00 - 12.00 Uhr

Mo.-Do. 14.00 - 16.00 Uhr

 

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular verwenden.

Anschrift

Hausverwaltung Reinecke GmbH

Freiligrathstraße 6

58636 Iserlohn

 

Telefon

+49 2371 - 9333 - 0

 

E-Mail

info@hvr.de

 

Fax

+49 2371 - 9333 - 70

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausverwaltung Reinecke GmbH